Dieser Bauabschnitt bildet zusammen mit den Bauabschnitten 4 und 6 den Nordast der 2. Nord-Süd-Verbindung.

Der Bauabschnitt 5 steht im direkten Zusammenhang mit den Bauabschnitten 4 und 6. Diese drei Bauabschnitte bilden den Nordast der neuen 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn.

Der Bauabschnitt 5 umfasst den Neubau einer ca. 1,5 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Hermann-Bruse-Platz und Ebendorfer Chaussee entlang des Burgstaller Wegs und Milchwegs.

Mit der neuen Strecke werden erstmals die Wohngebiete Birkenweiler und Neustädter Feld an das Straßenbahnnetz angebunden. Die neue Straßenbahnverbindung soll die bisher dort verkehrende Buslinie 69 ersetzen. Die Anwohner erhalten so erstmals eine schnelle und direkte Straßenbahnanbindung an die Innenstadt und den Hauptbahnhof. Das Umsteigen vom Bus in die Straßenbahn wird entfallen.

Übersicht über den Verlauf der neuen Straßenbahntrasse.In diesem Bauabschnitt sollen zwei neue Haltestellen (Kritzmannstraße und Ringfurther Weg) barrierefrei gebaut werden. Ältere Fahrgäste, Rollstuhlfahrer und Fahrgäste mit Kinderwagen profitieren vom sicheren und stufenlosen Einstieg in die Straßenbahn. Elektronische Fahrgastinformationsanzeigen und moderne Wartehallen runden die Ausstattung ab. An der Kritzmannstraße gibt es die Umsteigemöglichkeit zur Buslinie 71.

Die neue Linie 8 soll hier verkehren.

Planungsstand

Dieser Bauabschnitt befindet sich derzeit in der Planfeststellung, mit der das Baurecht erlangt werden soll. Der Bau kann frühestens im Jahr 2021 beginnen.

Detailpläne

Ausführliche Detailpläne und Erläuterungen finden Sie in den Planfeststellungsunterlagen. Diese sind auf der Website der Planfeststellungsbehörde einsehbar.

Bauablauf:

Details zum Bauablauf können Sie im Bautagebuch nachlesen..

Visualisierungen: